BIGTheme.net • Free Website Templates - Downlaod Full Themes

Für immer von uns gegangen.....

 

 

Günter Lamprecht

Brandmeister

 

 

 

Still und leise, ohne großes TamTam, hatte er gelebt und genauso verabschiedeten wir unseren Günter heute. Mit Günter verloren wir einen Kameraden der "alten Garde", welcher seit 1976 Mitglied der FF - Neu Arzl war. Nach der Grundausbildung und diversen weiterführenden Kursen, fand er schlussendlich seine Erfüllung in der Jugendarbeit. Günter war maßgeblich am Aufbau der Jugendfeuerwehr in Neu Arzl beteiligt und viele Jahre unser Jugendführer. Mit Stolz blickte er auf jene Kameraden, welche ihren Feuerwehrweg unter seinen Fittichen begannen und heute in der Berufsfeuerwehr oder in diversen Führungspositionen der Freiw. Feuerwehr tätig sind.

Auch wenn ihn seine, schon früh beginnenden gesundheitlichen Probleme, immer mehr einschränkten, ein ständiges Auf und Ab bedeuteten, so ließ sich Günter nie unterkriegen. Mit großer Kraft kämpfte er sich immer wieder zurück und nahm regelmäßig an den Aktivitäten der Feuerwehr teil, wo wir ihn als einen stets fröhlichen und zu Späßen aufgelegten Kameraden erlebten.

Große Unterstützung fand er in seiner Familie, allen voran seine Anneliese mit seinen Kindern Patricia und Dominik. Ihnen gilt unsere Anteilnahme und Unterstützung in dieser schweren Zeit.

So bleibt uns nichts anderes übrig als Danke zu sagen lieber Günter, danke für deine Leistungen für die Feuerwehr, danke dafür, dass du jederzeit da warst wenn wir dich gerufen haben, einfach danke für die Zeit die wir mit dir verbringen durften.

Wir werden dich in unseren Erinnerungen behalten und rufen dir ein Letztes "Gut Heil" zu - deine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neu Arzl.

 

gez. Christian Winkler, Kdt.Stv.

 

 

 

Quelle: www.feuerwehr-neuarzl.at 

Aktuelles

Unwetterzentrale 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

UWZ.at

Hier erhalten Sie alle aktuellen Unwetterwarnungen!

Termine 

Keine Veranstaltungen gefunden

Spenden

Spenden Sie jetzt!

Unterstützen Sie die Freiwillige Feuerwehr und helfen Sie uns dabei den hohen technischen Ansprüchen gerecht zu werden.
IBAN: AT88 2050 3033 5167 8069
BIC: SPIHAT 22xxx